Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Mittwoch, 29. April 2015

Print and cut Tutorial für Silhouette

Heute möchte ich euch kurz nochmal die Print and cut Funktion zeigen. Ich benutze die ja recht viel und werde halt immer wieder gefragt, wie es geht. Hier halt einmal Schritt für Schritt.
Erstmal stelle ich im Programm unter "Seiteneinstellungen" meine Seite ein. Da ich einen A4 Drucker habe,stelle ich A4 ein und da ich meine kleineren Matten ja so mag, nehme ich das Querformat, so brauche ich meine Rollen nicht umstellen.

 Dann klicke ich auf die Registrierungsmarkierungen und wähle den Typ 1 (Cameo, Portrait) an.
In der Bibliothek kann man gezielt nach Begriffen suchen. Hier gebe ich also "print"ein und mir werden alle Dateien angezeigt, die diese Info beinhalten.
 Ich wähle mir also meine Motive aus und platziere sie auf der Matte innerhalb des Schneidebereichs- das ist der rote Kasten den ihr zwischen den Registrierungsmarkern seht.
 Nun druck ich das ganze aus. Wichtig ist, dass die Funktion "Randlos drucken" ausgeschaltet ist. Ich drucke am liebsten auf dickem Fotopapier. Die Motive glänzen dann toll. Nun dürft ihr an der Datei nichts mehr ändern!!!
 Den Ausdruck klebt ihr dann genau so auf die Matte, wie es im Programm auch war- bei mir also im Querformat. 
Nun geht ihr auf eure Schnitteinstellungen und wählt das für euch passende Papier aus. Die Messereinstellung wird euch angezeigt. 
 Habt ihr alles richtig eingestellt und eure Matte eingezogen, klickt ihr auf- "An Silhouette senden"
Premiere- jetzt schaut und hört euch mein Video an
video
Ja und das war es auch schon. Matte aus der Cameo nehmen und alles von der Matte holen. 
Ich hoffe nun seht ihr wie einfach print and cut ist. Falls noch Fragen sind meldet euch einfach. Über Kommentare freue ich mich.

Montag, 27. April 2015

Ein Buch, ein verregneter Sonntag und ganz viel Spaß

Mein Sonntag fing damit an, dass 3 Katzen sich vereinten und mich weckten, es war doch erst 7 Uhr. Naja  meine Viehcher halt. 
 Schnell war klar dass auch meine Männer lieber was Basteln wollten und so verzog sich jeder von uns an seinen Bastelplatz. Auf der Creativa hatte ich einige Pasten und Cremes gekauft und noch nicht ausprobiert. Ein A5 Buch war auch schnell gefunden und los gings

 Nachem ich das Buch erstmal mit Acryl und Gesso vorgestrichen hatte, schnitt ich mir mit der Cameo Schablonen aus Laminierfolie


Damit teste ich dann die Strukturpaste. Die Konsistenz erinnerte sehr an Farbe, also recht weich.
 2- 24 Stunden Trocknungszeit wollte ich natürlich nicht abwarten und so habe ich zwischendurch immer wieder den Embossingfön benutzt.
 Nun wurde das Buch munter dekoriert. Das Pappmache´teil in der Mitte war mein "Freitagschnäppchen" aus der 10 cent- Kiste bei Tedi.  Geklebt habe ich diesmal mit Heißkleber, ich liebe diesen Stift.
 Als mir meine Anordnung gefiel, habe ich alles mit schwarzem Acryl bepinselt.


Dann habe ich flüssiges Edelmetall gesprüht
und zum Schluss habe ich noch mit Inka Gold gearbeitet.
Ich kann euch leider nur ein Bruchteil davon zeigen, wie das Buch nun im Lichtschein funkelt und schimmert.
Je nach dem wirkt das Buch von den Farben her auch total anders. Von hellblau bis schwarz ist alles dabei.
 Die Rückseite habe ich nicht dekoriert. Sie hat einfach alle Farbschichten direkt mit abbekommen.
Viele Stunden habe ich an diesem Projekt gesessen, aber ich finde es hat sich auch total gelohnt. Ich mag das Buch.

Dienstag, 21. April 2015

Basteltreffen mit vielen Workshops bei mir


Mein Blog verwaist zur Zeit ein bisschen, das heißt nicht, dass ich nix mache. Ehr dass ich mir die Zeit zum Schreiben nicht nehme :) 

Am Wochenende haben wir wieder ein großes Treffen gemacht und davon mag ich euch berichten.
 Erstmal wurde viel gequatscht und das ein oder andere gestempelt und ausprobiert.
 Für Lindas Workshop verzogen wir uns nach Draußen. Cupcakes aus Acryl in Nespressokapseln

 Hier war Teamarbeit angesagt, die Kapseln fallen leider erstmal schnell um wenn man versucht mit der Pistole bis an den Rand zu kommen.
 Bei der Deko haben wir einfach ausprobiert. Von uns hatte das noch keine vorher gemacht.
 Zwischendurch haben wir natürlich auch gefuttert, auch hier hatte jede was vorbereitet und so gab es Currywursteintopf, Salzbraten, Kartoffelsalat, Rohkost,bunte Brötchen,  viele Dips, eingelegtes Gemüse, Tiramisu und verschiedene Kuchen
Diesmal haben wir richtig viel geschafft, das ist meine "Workshopausbeute". 
Habt ihr toll vorbeireitet Mädels!!!!
 Es war ein super gelungener und sehr harmonischer Tag. Ich hatte wieder sehr viel Spaß!
 Wolfgang hat mich wie immer super unterstützt und mir total geholfen. Kaffee gemacht das Essen versorgt und Computer und Handyberatung gegeben. Danke Maus, ich liebe Dich! 
Ja und wie war das? Nach dem Treffen ist vor dem Treffen :) Lasst uns einen neuen Termin ausmachen. Ich hab euch echt gerne hier!