Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Samstag, 8. Juli 2017

Hochbeete aus alten Tonnen

Schon als wir eingezogen sind standen ganz hinten im Garten hässliche Kunststofffässer, die sollten wohl als Komposttonnen genutzt werden. Wir haben das mal versucht aber da ist einfach nix drin verrottet. Jetzt hat mein Vater die Fässer leer gescheppt und ausgebuddelt.
 Mit Benny zusammen hat er die Tonnen nach vorne geholt und dann in der Mitte durch geflext. Zur Stabilisierung hat er mir dann Holzbalken reingeschraubt.
Dann ging es wieder ans füllen. Unten ist Baumschnitt drin, dann kam eine Schicht Rasenschnitt, darauf Kompost und oben dann noch eine Schicht Erde.

Ich hatte noch vorgezogene Tomaten, Chilli und Rosenkohlpflanzen. Die habe ich in meine neuen Beete gesetzt.

 Und da meine Lieblingsyoutuber auch Möhren, Radischen und Salat anbauen probiere ich das jetzt auch mal. Gerade die Beiden vom Gartengemüsekiosk halten sich nicht an Aussaatzeiten. Dort wird praktisch ständig Salat nach gesäät. Ich bin so gespannt ob das bei mir was wird.


Freitag, 7. Juli 2017

Spritzgebäck mit Florentinermasse

Die liebe Lisa hatte die Woche ein neues Plätzchenrezept vorgestellt und beim schauen des VIDEOS wusste ich sofort, dass muss ich ausprobieren.
 Sie benutzt in ihrem Video eine Kranztülle. Schönes Teil aber so lange wollte ich nicht warten, also habe ich mir eine Sterntülle genommen und die in meinen Spritzbeutel gesetzt. So habe ich dann einfache Tupfen auf das Blech gespritzt und dann mit dem Stiel vom Kochlöffel Mulden in den Teig gedrückt. Dort rein kam dann die Röstmasse.
 Ich hab direkt die doppelte Menge an Mandelmasse  gemacht und noch hauchdünne knusprige Florentiner gebacken. 
Die gab es dann am nächsten Tag auf der Vanille- Schokoladen- Johannisbeer- Creme. 

Donnerstag, 6. Juli 2017

Cricut Expression

Schon seit längerem spiele ich ich mit dem Gedanken mir noch eine 2. Schneidemaschine für auf den Bastel-Schreibtisch zuzulegen. Eine Weile habe ich mit der Portait geliebäugelt, da man da aber wieder einen Computer/ Laptop für braucht habe ich das erstmal gelassen. Wie der Zufall es wollte ist mir jetzt eine Cricut im Flohmarkt aufgefallen. 
Sie kommt ja ohne Computer aus und arbeitet mit den Cartridges wovon jedes sein eigene Bedienfeld hat. Bei dem Angebot waren halt schon einige dabei und Ersatzmesser und Deepblade kamen auch gleich noch mit.
Genau das was ich wollte. Also back to the roots :) und dann auch noch in Pink. 
Sie schneidet jedenfalls. Ich brauchte auch gar nicht lang um mich da rein zu fuchsen. 

 Meine Cameo darf natürlich trotzdem bleiben 


Mittwoch, 5. Juli 2017

No Bake Cake

Letzte Woche habe ich einen neuen Kuchen ausprobiert. Kuchenfee Lisa hatte eine ganze Reihe Rezepte hochgeladen und das musste ich dann auch mal testen. Natürlich habe ich mich nicht an das Rezept gehalten:) Zuerst habe ich mir Orangen ausgepresst und darin die Löffelbisquits getränkt und damit meine neuen Backring ausgekleidet.
 Dann wurden Sahne Frischkäse, Mascapone und Zucker verrührt und laut Rezept sollten dann 160 g Obst rein. Das war mir aber viel zu wenig. Es gab frische Johannisbeeren aus dem Garten, rote Stachelbeeren, Erdbeeren und Physalis.So rührte ich eine richtige Fruchtcreme an und füllte sie in die Form. 
 Und da ich wirklich frisches Obst liebe habe ich den Kuchen dann noch schön mit Obst belegt und dann mit Tortenguss abgepinselt. Lecker sag ich euch. Das war Sommer auf dem Teller