Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Sterne malen mit dem Silhouette Studio

Sterne erstellen ist ganz einfach. Heute mag ich euch meine Variante einmal zeigen. Ich benutze zur Zeit die Studioversion 3.1.417ssde
 .Bei der Designer Edition (DE) hat man die Möglichkeit sich Hilfslinien zu ziehen. Einfach ein Klick aufs Lineal und die Linie, mit gedrückter Maustaste, zum entsprechenden Punkt ziehen. Waagerechte Linien zieht man aus dem oberen Lineal und senkrechte Linien aus dem rechten Lineal.
 Mir geht es jetzt hierbei darum dass meine Zacken gleichmäßig werden. Die Größe war jetzt für mich nebensächlich. Ich klicke auf ein "Polygon zeichnen" und male mir mein Dreieck in die Hilfslinien
Beim Malen kann ich am Lineal mit Hilfe des Strichs erkennen, auf welcher Höhe ich mich gerade befinde. An den Hilfslinien rasten meine Formen automatisch ein.
Für den nächsten Schritt brauchen wir den Mittelpunkt der Zacke. Wird euch der Mittelpunkt nicht angezeigt, schaltet ihr ihn einfach, unter Einstellungen, Vorgabewerte, Rotationszentrum anzeigen, ein
Mein Dreieck ist also nun meine erste Zacke, Ich wähle den Mittelpunkt an
 und schiebe ihn einfach runter auf die waagerechte Linie.
 Nun klicke ich aufs Replizieren Fenster
Mein Stern soll 6 Zacken haben also lasse ich mir 5 Kopien drehen. Diese Kopien drehen sich um den Mittelpunkt. Verschiebt ihr den nicht sieht euer Gebilde nicht wie ein Stern aus.
 Nun öffnet ihr das Modifizieren Fenster und verschweißt eure Einzelteile zum Stern.
 Jetzt  habt ihr eine Schneidedatei. Wollt ihr den Stern ausdrucken könnt ihr ihn beliebig füllen. Z.B. hier die ganz einfache Variante im Füllfarbenfenster.
Oder ihr geht in den Füllfarbenverlauf, oder füllt mit Mustern. Mit den Erweiterungen kann man ganz klasse Effekt machen. Probiert einfach mal fleißig drauf los. Das macht wirklich Spaß.
Die Größe vom Stern ändere ich am Liebsten über die Eckpunkte. So bleibt er proportional.
Das war es jetzt fürs Erste.......  und speichern nicht vergessen!!!
Viel Spaß beim Sterne malen und falls was unklar ist piept einfach  
:) Schau Stern

Kommentare:

  1. Danke für's Tutorial - ein Stern ist genau das, was ich gerade brauche! Ich teste gerade die Software, um festzustellen ob mir die kostenlose Version reicht - oder ich doch lieber die Designer Edition kaufen sollte...
    Hier meine absolute Neuling-Frage: Kann es sein, dass der Mittelpunkt des Sterns nur in der Design Edition angezeigt wird? Ich finde in der kostenlosen Version zwar den von dir genannten Menüpunkt unter Silhouette Studio > Voreinstellungen > Vorgabewerte > Rotationszentrum anzeigen - aber es ändert sich nach Umstellung nichts an der Darstellung des Dreiecks. Ich sehe keinen Mittelpunkt wie bei dir im Screenshot?! Oder muss hierfür ein bestimmtes Werkzeug ausgewählt sein? Einen Menpunkt "Einstellungen" gibt es bei mir nicht, ist "Voreinstellungen" korrekt? Danke, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      ich habe mir gerade nochmal die Basisversion runtergeladen. Leider kann man den Menupunkt Rotationszentrum wirklich nur umstellen und speichern, doch auch nach einem Neustart ändert sich nix. Die DE lohnt sich auf jeden Fall. Wie bei Allem lohnt auch hier ein Preisvergleich, in Deutschland ist das normal viel zu teuer.


      LG Carmen

      Löschen

Vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar schreibst! Liebe Grüße Carmen