Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Samstag, 25. Februar 2012

Unser erstes Naan - Brot

Heute Abend habe ich mit Benjamin ein neues Rezept aus probiert. Der Vorteig ist schnell gemacht und nach 20 Minuten konnten wir die restlichen Zutaten beigeben. Nach einer weiteren Stunde Ruhezeit war es dann soweit wir durften den Teig ausrollen.
Anschließend kommt das Naan nicht in dem Backofen, sondern in die heiße Pfanne. Es muss so lange backen bis es Blasen wirft
 Kurz umdrehen und vorsichtig weiter backen.
Wir haben es dann abkühlen lassen und zur Suppe gegessen. Es war so lecker. Drei Stück haben wir gebacken. Der restliche Teig steht im Kühlschrank. Mal schauen ob er sich bis morgen gut hält und dann genau so schmeckt.
Nachtrag: Am nächsten Tag habe ich die restlichen Brote noch gebacken. Das Erste in der Pfanne, das hat mir gar nicht geschmeckt. Die restlichen Beiden habe ich dann in den Backofen geschmissen. Sie werden dann super dick, aber geschmacklich kein Vergleich zum frischen Teig.

Kommentare:

  1. das ist mal was ganz neues... werde auch bestimmt ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, das sieht so gut aus, ich liebe selbst gemachtes Brot und in der Pfanne ist es mal was anderes, bestimmt schön knusprig!
    Lg Michi

    AntwortenLöschen
  3. Schaut sehr lecker aus. Selbstgemacht ist immer gut.
    GLG Sindy

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja echt lecker aus.
    GLG
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. Das erinnert mich an das türkische Fladenbrot.
    Das probier ich garantiert mal aus.
    Tolle Idee.
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das Brot sieht nicht nur gut aus. Es ist auch richtig lecker. Es wurde von einem Bäckermeister getestet Urteil:
    leeeeecker!!!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar schreibst!