Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Sonntag, 4. April 2010

Metallic-Ostereier

Ja wohl die hässlichsten Eier die wir je hatten. Als wir die Farbe gekauft haben wanderte direkt noch eine Flasche Essig mit in dem Wagen- bisher brauchte man das ja. Nicht so bei diesen Eiern. Die Anleitung lag Innen und nun weiss ich auch warum.
Zuerst kocht man die Eier. Dann trocknet man ein heißes Ei mit Küchenkrepp ab. Die Farbe hat man vorher schon heiß gemacht. Dann zieht man viel zu große Gummihandschuhe an kippt sich die Farbe in die Hand und nimmt das heiße! Ei in die Hand und vermatscht die Farbe, bis es anfängt zu kleben. Nun nimmt man eine Silberfolie und dreht das Ei ein.gleichzeitig kratzt man mit den Fingernägeln am Ei rum damit die Folie auch auf das Ei geht. Dann wird die Folie wieder abgezogen und das Ei darf Trockenen.
Eine riesen "Sauerei", für Kinder total ungeeignet. Nächstes Jahr wird wieder "normal" gefärbt :)

1 Kommentar:

  1. Hi,
    so schlecht finde ich die gar nicht! Wenn du unsere sehen würdest ;-)
    Färbestäbchen---alles andere war aus, nun meine Jungs(6+2) hatten spaß...aber die Stäbchen auf die heißen! Eier aufzumalen...schnell flüssig,tropfende Farbe überall zu haben...die dann auch noch klebt und schmiert...und mischen geht gar nicht-fast alle Eier sind grün/braun ;-)
    Fazit: nächstes Jahr färben wir auch wieder normal!
    Trotzdem Frohe Ostern und guten Hunger ;-)
    lg Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar schreibst!