Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ein Stern diesmal ohne SU

Momentan sind die bestellten SU Sachen noch nicht eingetroffen so musste eine Alternative her. Heute gibt es von mir  einen kleinen Workshop zu den mich Stempellotta inspiriert hat. Es geht um diesen Stern.

Ich schnibbel nicht so gerne und darum zeige ich euch mal wie ich mir eine Datei für die Cameo erstelle. Erst mal stempel ich auf schwarzen Karton. Hierfür habe ich das Vivaset benutzt, dazu gibt es ja keine passende Stanze. Wie ihr seht benutzt ich Reststücke. Papiersuchti halt :)
Die Abdrücke schneide ich dann mit einer Schere aus und lasse rundherum noch etwas Rand stehen. Das finde ich einfach schöner.
 Anschließend wird gescannt. Wundert euch nicht ich wollte euch erst 2 Versionen zeigen aber die obere ist nicht so schön also bleibt es bei den gestempelten Sachen. Ich lege das Stempelmotiv nach oben so dass ich wirklich nur den schwarzen Karton scanne. Das Bild speicher ich mir als JPG Datei.
Dann öffne ich mein Studioprogramm und öffne das eben gespeicherte Bild. Das sieht dann so aus.
 Nun setzte ich den Bereich zum Nachzeichen fest. Was heißt dass ich einen Kasten um mein Motiv lege. Den Hochpassfilter nehme ich raus und spiele ein bisschen mit dem Schwellenwert bis mein Motiv an der Außenseite schön glatt ist
 Nun drücke ich auf "Nachzeichnen" und kann mein Bild verschieben. Jetzt sieht man  die Schneidelinie. Das alte Bild lösche ich einfach
über bleibt die Schneidedatei. Ich hatte ein wenig schief eingescannt also hebe ich die Gruppierung auf und kann dann jedes einzelne Teil einzeln drehen. Speichern nicht vergessen :)
Meinen Testschnitt habe ich auf einfacher Karteikarte gemacht. Beim Basteln vom Stern habe ich mir die Beiden Formen raus genommen die ich wollte und einfach sooft auf die Seite gesetzt wie ich sie brauche. Die Funktion "Seite füllen" ist dabei auch hilfreich
 Ihr seht meine vorher gestempelten und von Hand ausgeschnittenen Motive passen ganz genau in die Ausschnitte rein
 Ja und dann kann man fröhlich stempeln. Duch den Acrylklotz kann man genau sehen wohin man stempelt. Das gefällt mir an den Clearstamps besonders!

Wie der Stern gebastelt wird zeigt Stempellotta zusammen mit Heike hier. Meiner sieht so aus und ist mit  10 Kugeln in Rot und 10 in Grün ,die beidseitig bestempelt werden, gebastelt. Den Trick hat Michi uns beim Workshop gezeigt

Eurer Phantasie sind hierbei natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln

Kommentare:

  1. Boahhhh! Eine Profiarbeit einer geschickten Bastlerin und Computer-Fachfrau. Aber der Ehre ist MIR zuviel getan, denn ich habe zu Heikes Stern nix beigetragen - oder fast nix. Schön ist es, wenn alle Sterne durchweg individuell werden. Vielleicht probiere ich´s jetzt auch einmal ...

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  2. Wo ist mein Kommentar hin?? Hatte schon meinen Senf dazu gegeben, aber der ist weg.. Was solls.
    Toll, ein neuer Stern in neuer Fertigung. Super, mehr davon! Je mehr Ideen wir alle haben, desto besser :)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. eine schöne Anleitung...
    leider fehlt mir der Scanner *jammer
    aber du hast dir soviel Mühe gemacht - das gehört belohnt !!!
    Der Stern sieht super aus
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar schreibst!