Willkommen auf meinem Blog

Schön, dass du hier bist. Sieh dich um, fühl dich wohl und wenn es dir hier gefällt darfst du gerne wiederkommen. Über Kommentare freue ich mich natürlich!

Dienstag, 10. September 2013

Holundergelee

Heute mag ich euch unsere fertigen Geleegläser zeigen
 Losgelegt haben wir schon am Samstag. Wir haben Holunder gepflückt und erstmal einen Saft gemacht. Die guten ins Töpfchen
 In den Saft kam der Gelierzucker und Benny fand es ganz spannend wie der Saft am Zucker hochzog. Ich durfte dann erstmal auch nicht rühren eh der Zucker "erobert" war.
 Gekocht habe ich das Ganze dann. Das war mir dann doch zu heikel mit tanzendem Kind. Benny durfte aber die Gelierprobe machen.  Ich hatte direkt kleine Portionen zum Probieren über gelassen. So musste Benny dann wohl oder übel nach der ganzen Arbeit sein erstes! Geelebrötchen probieren. Er mag es nicht, ein Mettbrötchen ist ihm lieber.
 Heute Nacht kam ich dann dazu die Gläser noch zu dekorieren. Print and cut ist schon eine feine Sache. Ich mag das sehr. Dafür habe ich Fotopapier benutzt, das glänzt so schön
 Rundrum habe ich noch eine gestanzte Bordüre geklebt. Das Label ist mir ein bisschen groß geworden. So sieht man vorne nichts mehr von der Stanzbordüre

Kommentare:

  1. Ich hab die Tage Holundersirup gemacht...auch sehr lecker. Aber ohne so schöne Aufkleber. ;-)

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carmen,
    tolle Seite.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar schreibst!